Noten kostenlos
Bach Suiten - Münchener Bach Orchester
Bach - Karl Richter

SACD-Tipp:

Die Aufnahmen der ersten beiden Bach-Suiten BWV 1066 & BWV 1067 (Cover) des Münchener Bach-Orchesters unter Leitung von Karl Richter (Wikipedia) entstanden 1960 und 1961 bei der Deutschen Grammophon in der sogenannten "Archiv-Produktion". 2010 in Japan remastered und als SHM-SACD auf den Markt gebracht.
SHM-SACDs sind meist auf normalen CD-Spielern nicht abspielbar, aber z.B. auf vielen Sony BluRay-Playern. Als alternative Einspielungen bieten sich die Hybrid-SACDs des Ensembles I Barocchisti an.

CDs vom Münchener Bach Orchester können Sie hier bestellen , wodurch Sie unsere Seiten unterstützen :) Herzlichen Dank !!


Diese ersten 3 Brandenburgischen Konzerte (Cover) machen mit dieser SHM-SACD wirklich Spaß: kraftvoll-virtuos gespielte Kontrabässe beim 3. Konzert, so wie man es selten hört. 1967 aufgenommen in der Münchner Hochschule für Musik. Die Tempi wirken manchmal etwas überzogen, aber gerade das steckt an und gibt Schwung.
Grossartig aufgenommen auch die Trompete (Pierre Thibaud im 2. Konzert) - Bei den rhythmischen Themen für die Hörner (gespielt von Herrmann Baumann & Werner Meyendorf im 1.Konzert) hatte Bach eine besonders glückliche Hand. Einige Sätze aus den Brandenburgischen Konzerten sind richtige Ohrwürmer.
SHM-SACDs lassen sich nur auf SACD-Playern und z.B.
auf geeigneten Sony & Yamaha BluRay-Playern wiedergeben - Bitte beachten Sie, daß Bluray-Player von Haus aus oft so eingestellt sind, dass sie das SACD-Signal vor der Weitergabe an den Dolby-Surround-Receiver in PCM umwandeln, was Klangeinbußen mit sich bringt. Abhilfe schafft hier eine Einstellung im Player auf "SACD als SACD-Format" ausgeben. Natürlich muss der Receiver das Format auch "verstehen" und darf es nicht nochmal wandeln, sondern sollte es möglichst im Direct-Modus unbearbeitet an seine Endstufen weitergeben. Viel Spaß beim Hören !!

Was versteht man unter SACD?

Google