Google

Noten

Rezensionen (CD, DVD & SACD) 1 2 3 4 5 6

Living Stereo von RCA („Radio Corporation of America Victor Company“)

Was ist das Besondere an den SACDs / CDs aus der Living Stereo Serie?

Überblick über die zur Zeit erhältlichen CDs / SACDs (Hybrid SACDs sind auch auf CD-Playern abspielbar)

1. Die StereoTechnik war in den 50-er und 60-er Jahren relativ neu, man experimentierte und gab sich grosse Mühe, für diese neue Technik mit besonders guten Aufnahmen Reklame zu machen. Als Mikrofone kamen (laut CD-Beiheft) vorwiegend Neumann U47 und M-49/50 zum Einsatz.

2. Beim Anhören beispielsweise der Rubinstein-Einspielungen wird deutlich, dass kein oder nur sehr wenig künstlicher Hall hinzugefügt wurde, was zu einem präzisen Stereo-Bild führt. Falls im Original 3 Spuren aufgenommen wurden, hört man bei DreiKanalWiedergabe im SACD-Surround-Modus das Solo-Instrument aus dem CenterLautsprecher und erhält damit etwa den Klangeindruck, den die damaligen Toningenieure beim Abmischen auf 2 Kanäle hatten.

3. Zum Remastern wurde (s. Begleitheft) der Weg des Signals so kurz wie möglich gehalten. Eine analoge Studer-Aria-Bandmaschine wurde durch hochwertige Kabel direkt mit speziell ausgewählten dCS-Konvertern verbunden. Dieses DSD Datenmaterial wurde direkt auf die SACD konvertiert.

Rubinstein

Rubinstein

 

Gershwin

Gershwin

van Cliburn

van Cliburn