Noten kostenlos

 

Noten kostenlos

Franz Liszt

Mephisto Walzer - Mephisto Waltz

ERSTER MEPHISTO-Walzer
„Der Tanz in der Dorfschänke"
Episode aus Lenau's „Faust".

Die Mephisto-Walzer sind vier virtuose Stücke für Klavier solo von Franz Liszt. Von den vieren erlangte der erste besondere Berühmtheit und wird regelmäßig im Konzert gespielt. Er wurde in den Jahren 1856–1861 geschrieben, und Liszt fertigte später noch eine Orchesterversion des Stückes an. Er widmete den Walzer Carl Tausig, seinem besten und Lieblingsklavierschüler (welcher frühzeitig, im Alter von 29 im Jahr 1870 verstarb). Dieser erste der Reihe wird gemeinhin einfach der „Mephisto-Walzer“ genannt.--> Wikipedia

Auch der Webmaster dieser Seite hatte sich mal an diesem Meisterwerk versucht - nach der h-Moll Klaviersonate wohl eines der aufregendsten Klavierstücke von Liszt: man braucht Technik UND Kondition, deshalb blieb es bei den Bemühungen unseres tapferen Webmasters bei einem Versuch, allerdings einem unglaublich spannenden.
Es macht nämlich ca. 100-mal mehr Spaß, den Mephisto-Walzer zu spielen, als ihn von Virtuosen zu hören, auch wenn man ihn nicht so gut hinkriegt wie die angesagten Profis. --> zum Mephistowalzer Nr.4

 

pdf midi


 

Liszt

Claudio Arrau spielt Liszt Etüden