Noten

 


Stichwort, Titel, Komponist...
 
007
Abba
Beatles
Black Eyed Peas
Bon Jovi
Bryan Adams
Britney Spears
Cat Stevens
Christina Aguilera
Clayderman
Coldplay
Das Ding
Das Piano
Destiny's Child
Die Ärzte
Die fabelhafte Welt der Amelie
Die Kinder des Monsieur Mathieu
Elton John
Eric Clapton
Evanescence
Filmmusik
Fluch der Karibik
Genesis
Gospels
Harry Potter
Herbert Grönemeyer
Herr der Ringe
James Blunt
James Bond
Janet Jackson
Joe Cocker
Star Wars
Supertramp
Titanic
Whitney Houston
Xavier Naidoo
Yann Tiersen
 

Hair (Musical)

das Musical Hair

"Hair" - die Noten dieses Musicals können Sie hier erhalten:

 

HAIR - VOCAL SELECTIONS - Inhalt:
ABIE BABY (FOURSCORE)
AIR -. AQUARIUS
- BLACK BOYS - DONNA
- EASY TO BE HARD - ELECTRIC BLUES (OLD FASHIONED MELODY)
- FRANK MILLS - GOOD MORNING STARSHINE
- HAIR - HASHISH
- I GOT LIFE - I'M BLACK (AIN'T GOT NO)
- LET THE SUNSHINE IN - MANCHESTER ENGLAND
- PARTY MUSIC - SOMEBODY TO LOVE
- 3 5 0 0 - WALKING IN SPACE
- WHAT A PIECE OF WORK IS MAN - WHERE DO I GO
- WHITE BOYS
Zum Inhalt des Musicals/Films: Die Inhalte der verschiedenen Bühnen-Darstellungen und der Verfilmung unterscheiden sich erheblich.

In Texten, Songs,Tanzszenen und Sketchen wird das Lebensgefühl der Hippies und ihr Widerstand gegen die herrschenden Verhältnisse dargestellt, wie sie z.B. auf Krieg, Gewalt und gesellschaftliche Hierarchien reagieren. Im Anfangssong findet sich die romantische Erwartung und Hoffnung auf ein neues Zeitalter, das sogenannte Wassermannzeitalter. Außerdem behandelt das Musical die Frage nach dem Sinn des Lebens, den Konflikt zur Elterngeneration, den Rassismus, die weltweite Studentenrevolution und auch die Flucht in Träume durch Drogen.

Die positiven Visionen enden letztlich in einem Albtraum, in dem die Schrecken des Krieges verdeutlicht werden. In aneinandergereihten Songs, Sketchen, Tänzen und fast kabarettistischen Halluzinationsszenen wird ein radikaler Pazifismus deutlich, alle verbrennen öffentlich ihre Wehrpässe. Ebenso deutlich wird die Forderung nach einem neuen Lebensgefühl, der Protest gegen die althergebrachten Hierarchien und der Generationenkonflikt.

Im Film werden Darstellungen von Kriegsopfern auf einer Videoleinwand gezeigt (1966/67 gab es noch keine Videoleinwand). Der Film zeigt auch die Verwandlung der bunt gekleideten Hippies in uniformierte Soldaten und wie sie auf Zuruf oder aus eigenem Antrieb töten. Im Musical ist dies ein Sketch („Tötungsszene“). Im Film wurden umweltkritische Lieder herausgenommen, Claude war nicht mehr schwul. Am Ende des Filmes reist Berger zur militärischen Dienststelle seines Freundes Claude, eines Kriegsgegners. Auf Grund einer Verwechslung nimmt Berger den Platz Claudes auf dem Flug-Transport zum Einsatzort Vietnam ein.

Nach Beendigung des Vietnamkrieges wurden in USA wie in Deutschland Szenen und Lieder ausgetauscht mit vorher nicht veröffentlichten Liedern und Texten aus Galt MacDermots „Disin-HAIR-ited“. Der Schwerpunkt lag nun auf der Gesellschaftskritik, dem amerikanischen und weltweiten Rassismus (schwarz-weiß), der sexuellen Befreiung, einem neuen Lebensgefühl und immer noch einem radikalen Pazifismus.

--> Wikipedia

Ein Service von

Noten


Sheetmusicplus free sheet music

Online Support

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noten kostenlos (download)
Schwerpunkt kostenlose Noten