Noten

 

Hier können Sie die Noten bekommen: Geben Sie bitte im Suchfeld "toccata" ein.

Toccata

- Toccata und Fuge d-Moll - Johann Sebastian Bach -
- Noten für Orgel - Klaviernoten - Orgelnoten -

 

J.S. Bach - Toccata in d-Moll

Toccata in d minor Bach (keyboard)

Die Toccata ist auch in dieser Notenzusammenstellung enthalten:

Beat of Bach

Inhalt von: THE BEST OF
AIR ON G STRING (ORCHESTERSUITE D-DUR)
2. BADINERIE (ORCHESTERSUITE B-MOLL) 16. BOURREE 1 (ORCHESTERSUITE C-DUR)
3. KOMMT SEELEN DIESER TAG (SCHEMELLI'S GESANGBUCH) 17. BIST DU BEI MIR (AUS NOTENBUCH FUER ANNA MAGDALENA BACH)
4. GAVOTTE (ORCHESTERSUITE D-DUR) 18. GOTTES ZEIT IST DIE ALLERBESTE ZEIT (KANTATE 106)
5. ERTOET UNS DURCH DEIN GUETE (KANTATE 164) 19. I STAND AT THE THRESHOLD (SINFONIA AUS KANTATE 156)
6. IN TEARS OF GRIEF (AUS MATTHAEUS PASSION) 20. INVENTION NR 8 F-DUR
7. WOHL MIR DASS ICH JESUM HABE (KANTATE 147) 21. MARSCH D-DUR (AUS NOTENBUCH FUER ANNA MAGDALENA BACH)
8. MENUETT (ORCHESTERSUITE B-MOLL) 22. MENUETT G-DUR (AUS NOTENBUCH FUER ANNA MAGDALENA BACH)
9. MUSETTE D-DUR (AUS ANNA MAGDALENA BACH) 23. MEIN GLAEUBIGES HERZE (KANTATE 68)
10. O HAUPT VOLL BLUT UND WUNDEN (AUS MATTHAEUS PASSION) 24. PASSEPIED NR 1 (ORCHESTERSUITE C-DUR)
11. PRELUDE C-DUR (AUS WOHLTEMPERIETE KLAVIER 1) 25. PRAELUDIUM C-MOLL BWV 999)
12. SARABANDE (FRANZOESISCHE SUITEN 1) 26. SCHAFE KOENNEN SICHER WEIDEN (KANTATE 208)
13. SEUFZER TRAENEN KUMMER NOT (KANTATE 21) 27. WACHET AUF RUFT UNS DIE STIMME (KANTATE 140)
14. SLUMBER SONG (WEIHNACHTSORATORIUM) 28. TOCCATA + FUGE D-MOLL

Die Toccata von Prokofieff:
Toccata Prokofieff

Auch von Chatschaturjan gibt es eine Toccata

Toccata Chatschaturjan

 

Toccata und Fuge d-Moll

Toccata und Fuge d-Moll

Toccata Bach Busoni

Toccata (von italienisch toccare „schlagen“) ist eine der ältesten Bezeichnungen für Instrumentalstücke, speziell für Tasteninstrumente, und ursprünglich von Sonata, Fantasia, Ricercar etc. nicht sehr verschieden, jedoch meist von freier musikalischer Struktur, etwa einer geschriebenen Improvisation gleich.

Die ältesten Toccaten für Orgel wurden von Claudio Merulo 1598 herausgegeben, jedoch viel früher geschrieben. Sie beginnen in der Regel mit einigen vollen Harmonien, allmählich setzt sich mehr und mehr Läuferpassagenwerk an, und kleine fugierte Sätzchen werden eingestreut.

Über die Jahrhunderte hinweg wurden Toccaten zumeist für Tasteninstrumente komponiert und wurden im Barock vor allem als Präludium vor einer Fuge eingesetzt. Toccaten bewegen sich meist in kurzen Notenwerten und sind ziemlich vollstimmig gesetzt, vgl. die Bachschen Orgeltoccaten oder die Toccata C-Dur, Opus 7 (1830) für Klavier von Robert Schumann. In der Spätromantik blühte diese festliche Musikform in Verbindung mit dem Bau von großen Orgeln noch einmal auf: Max Reger brachte diese Musikform in Deutschland zur Vollendung, in Frankreich wurden die Toccaten aus den Orgelsinfonien von Charles-Marie Widor berühmt. In der zeitgenössischen Musik gab es vereinzelte Beispiele von Werken für Schlagzeug oder Klavier, die die Toccata wieder an ihre Ursprungsbedeutung des Schlagens führten (Paul Hindemith, Sergei Sergejewitsch Prokofjew, Witold Lutoslawski).

Toccaten stellen zum Teil höchste Ansprüche an den Interpreten und sind von festlichem, mächtigem Charakter. Oft werden sie auch von Organisten zum Auszug oder Einzug der Gemeinde in Gottesdiensten gespielt. Außerdem dienen Toccaten der Überprüfung von neuen oder überholten Kirchenorgeln, weil man mit diesen aufwändigen Stücken die Intonation der Pfeifen in sämtlichen Registern, das Leistungsvermögen des Windwerkes und die Funktion der Ventile besonders gut kontrollieren kann.

Zitat aus Wikipedia

Eine Bearbeitung der Toccata von Bach finden Sie auch in diesem Band:

Great Piano Solos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noten bestellen
Noten kostenlos (download)
Notenkatalog online
Schwerpunkt kostenlose Noten