Noten.com
Google
Noten.de


Schubert

Schubert

Schubert Liszt :

Schubert-Lieder, von Liszt für Pianoforte bearbeitet

Rastlose Liebe

pdf midi

J. W. von Goethe (text/lyrics)
Rastlose Liebe
Dem Schnee, dem Regen,
dem Wind entgegen,
im Dampf der Klüfte,
durch Nebeldüfte,
immer zu! Immer zu!
Ohne Rast und Ruh!

Lieber durch Leiden
möcht' ich mich schlagen,
also so viel Freuden
des Lebens ertragen.

Alle das Neigen
von Herzen zu Herzen,
ach, wie so eigen
schaffet das Schmerzen!

Wie - soll ich fliehen?
Wälderwärts ziehen?
Alles vergebens!
Krone des Lebens,
Glück ohne Ruh,
Liebe, bist du!

 

weitere Schubert-Lieder, von Liszt bearbeitet:
"Auf dem Wasser zu singen" "Aufenthalt" "Ave Maria" "Das Fischermädchen" "Das Wandern" "Das Wirtshaus" "Der Doppelgänger" "Der Gondelfahrer" "Der Jäger - Die böse Farbe" "Der Leiermann" "Der Müller und der Bach" "Der Wanderer" "Die Forelle" "Die junge Nonne" "Die Post" "Die Rose" "Du bist die Ruh" "Erlkönig" "Erstarrung" "Frühlingsglaube" "Frühlingssehnsucht" "Gretchen am Spinnrad" "Gute Nacht" "Himmelsfunken" "Ihr Bild" "Lebe wohl" "Lob der Tränen" "Meeresstille" "Mut" "Rastlose Liebe" "Sei mir gegrüsst" "Ständchen" "Täuschung" "Taubenpost" "Trockne Blumen" "Ungeduld" "Ungeduld 1. Fassung" "Wasserflut"

Schubert