Noten.com
383675
Google
Noten.de


Schubert

Schubert

Schubert Liszt :

Schubert-Lieder, von Liszt für Pianoforte bearbeitet

Täuschung
Aus der "Winterreise" von Franz Schubert,
für Klavier gesetzt von Franz Liszt

Ein Licht tanzt freundlich vor mir her,
Ich folg' ihm nach die Kreuz und Quer;
Ich folg' ihm gern und seh's ihm an,
Daß es verlockt den Wandersmann.
Ach ! wer wie ich so elend ist,
Gibt gern sich hin der bunten List,
Die hinter Eis und Nacht und Graus,
Ihm weist ein helles, warmes Haus.
Und eine liebe Seele drin. -
Nur Täuschung ist für mich Gewinn!

pdf midi

weitere Schubert-Lieder, von Liszt bearbeitet:
"Auf dem Wasser zu singen" "Aufenthalt" "Ave Maria" "Das Fischermädchen" "Das Wandern" "Das Wirtshaus" "Der Doppelgänger" "Der Gondelfahrer" "Der Jäger - Die böse Farbe" "Der Leiermann" "Der Müller und der Bach" "Der Wanderer" "Die Forelle" "Die junge Nonne" "Die Post" "Die Rose" "Du bist die Ruh" "Erlkönig" "Erstarrung" "Frühlingsglaube" "Frühlingssehnsucht" "Gretchen am Spinnrad" "Gute Nacht" "Himmelsfunken" "Ihr Bild" "Lebe wohl" "Lob der Tränen" "Meeresstille" "Mut" "Rastlose Liebe" "Sei mir gegrüsst" "Ständchen" "Täuschung" "Taubenpost" "Trockne Blumen" "Ungeduld" "Ungeduld 1. Fassung" "Wasserflut"

Schubert