Noten online
41928
Google
Notenbuch.de
Noten gratis

Ludwig Schytte

Ludvig Schytte (* 28. April 1848 in Århus; † 10. November 1909 in Berlin) war ein dänischer Pianist, Komponist, Musikpädagoge und Musikschriftsteller. Schytte studierte zuerst in Kopenhagen bei Niels Wilhelm Gade und Edmund Neupert. 1884 ging er nach Weimar, wo er bei Franz Liszt studierte. Von 1886 bis 1907 lebte er in Wien, von da an bis zu seinem Tode in Berlin. Er schrieb zahlreiche kleinere Klavierstücke, die heute als Salonstücke bezeichnet werden, eine Klaviersonate und einige Bühnenwerke. Gemeinsam mit Moriz Rosenthal gab er eine Klavierschule heraus. Weitere Informationen

Schytte

Leuchtkäfer - Hübsche kleine Tonleiteretüde für Anfänger

Kleines Präludium

Arpeggien-Etüde

Oktavenetüde

Etüde op. 68 Nr.2

Etüde op.75,5

Etüde opus 75,6

Tanz der Bergmännchen op.95 Heft 1 Nr.1

Wandernde Zigeuner op.95 Nr.3

Unter dem Lindenbaum op.95 Nr.4

Lyrisches Stück opus 106 Nr.1

Etüde op.108 Nr.5 a-Moll